Geschichte

Seit 1968 werden im ehemaligen Bundesbahn-Ausbesserungswerk in Ingolstadt hochwertige Futtermittel für alle landwirtschaftlichen Nutztiere produziert und über ein dichtes Händlernetz vertrieben.

Nach der Insolvenz der Firma HEMO Mohr GmbH & Co. KG im Juni 2004 hat die neu gegründete HEMO-Süd GmbH ab 1. Oktober 2004 die Produktion, den Vertrieb und die Markenrechte für die Marken HEMO und Bosch übernommen. Alle Mitarbeiter wurden in die neue Firma integriert. Das Grundstück und die Immobilie wurden ebenfalls zum 1. Januar 2005 durch die HEMO-Süd GmbH gekauft. Alleinige Gesellschafterin ist die Likragroup GmbH mit Sitz in Linz, OÖ.

 

In den Folgejahren wurden größere Investitionen und wesentliche Umstrukturierungsschritte durchgeführt: